Home

PKa Werte Organische Chemie

pKa-Tabellen • Organisch-chemisches Grundpraktikum

  1. Organisch-chemisches Grundpraktikum; Informationen / Unterlagen; Chemie-Informationen; pKa-Tabellen; pKa-Tabellen . Schlüssel zum Verständnis von Reaktionsmechanismen Geht das H-Atom aus einem bestimmten Kohlenwasserstoffgerüst nun als Proton ab oder nicht? Welche Base braucht man dazu? Hilfen geben die Bordwell pKa-Tabellen. Aktuelles. Sicherheit. SDB (CLAKS) GESTIS; Roth/Weller.
  2. pKa-Werte; Säuren - Basen - Gleichgewichte ( Protonenübertragungsreaktionen ) G AH + B A + HB - + [ A H B ] ≠ K a ' = [ A ] [ H 3 O ] [ HA ] Säure-Basen-Gleichgewichte in H 2 O: 1) HA + H 2 O A + H 3 O - + - + [ H 2 O ] pK a = - log K a Dissoziationskonstante (Aciditätskonstante) für Säure AH (in H 2 O, 25 °C, 1 atm) K a = [ A ] [ H ] [ HA ] - + K b ' = [ BH ] [ HO
  3. Der pKs Wert (im Englischen pKa Wert für a = acid) ist eine Stoffkonstante, welcher die Stärke einer Säure beschreibt. Merke Generell kannst du dir merken: Je kleiner der pKs Wert ist, umso stärker ist die Säure
  4. pKs-Werte organischer Verbindungen im Vergleich mit Wasser Säure Base pKs RCOOH RCOO − 4-5 CH3COCH2COCH3 CH3COCHCOCH3 − 9 HCN CN− 9.2 ArOH ArO − 8-11 RCH2NO2 RCHNO 2 − 10 NCCH2CN NCCHCN − 11 CH3COCH2COOR CH3COCHCOOR − 11 ROOCCH2COOR ROOCCHCOOR − 13 CH3OH CH3O − 15.2 H2O OH − 15.74 CH2 CH − 16 ROH RO− 16-17 RCONH2 RCONH − 17 RCOCH 2R RCOCHR − 19-2
  5. Der pKa-Wert ist eine Methode zur Angabe der Stärke einer Säure. pKa ist das negative Protokoll der Säuredissoziationskonstante oder des Ka-Werts. Ein niedrigerer pKa-Wert zeigt eine stärkere Säure an. Das heißt, der niedrigere Wert zeigt an, dass die Säure in Wasser vollständiger dissoziiert

Die Säurekonstante (bzw. der pK s -Wert) als dimensionslose Zahl (ohne Maßeinheit) ist ein Maß für die Stärke einer Säure. Die Acidität ist umso größer, je geringer ihr pK s -Wert ist. Der pK s -Wert ist numerisch gleich dem pH-Wert einer Lösung, wenn HA und A − nach Gleichgewicht (1) in gleicher Konzentration vorliegen Tabellensammlung Chemie/ pKs/pKb-Werte. Aus Wikibooks < Tabellensammlung Chemie. Zur Navigation springen Zur Suche springen. pK s-Werte einiger Säure-Base-Paare . 25°C / pK s = -lg K s. Säure Base pK s; HClO 4: ClO 4--10 HCl: Cl--7 H 2 SO 4: HSO 4--3,0 H 3 O + H 2 O-1,74 HNO 3: NO 3--1,37 CCl 3 COOH: CCl 3 COO-+0,512 HOOC-COOH: HOOC-COO-+1,25 CHCl 2 COOH: CHCl 2 COO-+1,30 HSO 4-SO 4 2-+1,96. Der von Nobby genannte pKs-Wert von 9,2 gilt für das Ammoniumion, bei den Sulfonamiden betrachtet man die Acidität der neutralen Gruppe im Sinne der Dissoziation: RSO2-NH2 -> RSO2-NH- + H+. Bei einfachen aromatischen Sulfonamiden liegt der pKs-Wert bei ca. 9-10. Interessant zu dem Thema wäre dieser Artikel

pK S-Werte von proteinogenen Aminosäuren. Aminosäure Dreibuch-staben-code Einbuch-staben-Code pK S1: COOH pK S2: NH 3 + Seitenkette Isoelektrischer Punkt Alanin Ala A 2.35 9.87 6.11 Grundtyp der meisten Aminosäuren Cystein Cys C 1.92 10.78 8.33 5.05 zwei Cysteine können eine Disulfid-Bindung ausbilden (um zum Beispiel ei Säurestärke # Formel Bezeichnung pKs-Wert # Nukleophil Formel Bezeichnung pKb-Wert Basenstärke 1. ClO 3 OH Perchlorsäure -10 56. ClO 4-Perchlorat-Ion 24 2. HI Iodwasserstoff -9,3 55. 25.pr/27.apr l-Iodid-Ion 23,3 3. HBr Bromwasserstoff -9 54. Br-Bromid-Ion 23 4. HCl Chlorwasserstoff -7 53. Cl-Chlorid-Ion 21 5. H2SO4 Schwefelsäure -3 52 Ein Maß für die Säurestärke einer chemischen Verbindung ist die Säurekonstante bzw. ihr pKs-Wert. Der Wert der Säurekonstante gibt an, wie stark die Verbindung als Säure bei der obigen Gleichgewichtsreaktion mit Wasser reagiert (protolysiert), d. h. wie weit das obige Gleichgewicht auf die rechte Seite verlagert ist

Die Säurekonstante (bzw. der pK S-Wert) ist ein Maß für die Stärke einer Säure. Die Acidität ist umso größer, je geringer ihr pK S-Wert ist. Der pK S-Wert ist numerisch gleich dem pH-Wert einer Lösung, wenn HA und A − nach Gleichgewicht (1) in gleicher Konzentration vorliegen Azidität Organischer Verbindungen (2) pKs-Werte einiger organischer Verbindungen (je kleiner, desto saurer) • Wasser 15,7 • Methanol 15,5 • Essigssäure4,74 • Phosphorsäure 2,15 • Trichloressigsäure 0,70 • Salzsäure -2, organische Strukturformeln (133) Oxidationen (12) Ozonolyse (5) pKs-Werte (15) Polarität (1) Praktikum - 1,4-Diphenyl-1,3-butadien (11) Praktikum - 4-Methylacetophenon (0 Organische Superbasen sind die Protonenschwämme wie z. B. 1,8-Bis(dimethylamino)naphthalin. Eine organometallische Superbase ist die Lochmann-Schlosser-Base. Ein Beispiel für eine anorganische Superbase ist Lithiumnitrid. Weitere Beispiele für (organische) Superbasen sind Alkoholate (pKs*-Wert ~26) und Lithiumdiisopropylamid (LDA, pKs*-Wert 35-40) Meist wird der Begriff Organische Säure mit Carbonsäure gleichgesetzt, es gibt jedoch auch organische Säuren, die keine Carboxygruppe tragen. Als Maß für die Säurestärke gilt die Säurekonstante (bzw. der pKs-Wert) eines Stoffes

p K B {\displaystyle \mathrm {p} K_ {\text {B}}} -Werten von Ammoniak und der drei einfachsten Alkylamine wieder. Ammoniak: p K S = {\displaystyle \mathrm {p} K_ {\text {S}}=} 9,25; p K B {\displaystyle \mathrm {p} K_ {\text {B}}} = 4,75 Today: 1648. Yesterday: 1621. This Week: 5863. This Month: 41315. Total: 468356. Currently Online: 61 Die pK s - und pK b -Werte geben an, inwieweit eine Base bei der Gleichgewichtsreaktion mit Wasser ionisiert vorliegt. Dabei gilt: Je größer der Wert desto schwächer ist die Säure/Base. Schwache Basen besitzen einen pK b -Wert von größer als 8

Wie eingangs erwähnt, kann man einen Zusammenhang zwischen pH-Wert und pKs-Wert (unter bestimmten Bedingungen) herleiten. Die beiden chemischen Größen sind primär zur Charakterisierung von Stoffen gedacht. Der pKs-Wert gibt an, wie stark eine Säure ist, wie stark das Bestreben der Säure ist, ein Proton abzugeben Der pK-Wert ist der pH-Wert, bei der die titrierbaren Gruppen zu gleichen Teilen protoniert und deprotoniert vorliegen. D. h., die titrierbare Gruppe liegt zu gleichen Teilen in ihrer basischen, wie in ihrer sauren Form vor (siehe auch: Henderson-Hasselbalch-Gleichung). Es ist meist üblich statt vom pK S vom pK zu sprechen, d. h. vom pK der Säure Zusammenhang von KS- und KB-Wert bzw. pKS- und pKB-Wert Je stärker eine Säure desto schwächer ist deren korrespondierende Base und je stärker eine Base, desto schwächer ist ihre korrespondierende Säure. KS • KB = c (H3O + ) • c (OH - ) = K W = 10 - 14 mol 2 / l 2 pKS + pKB = 14 . Berechnung von pH-Werten: pH-Wert von Lsg. sehr starker Säuren (pKS<0) bzw. sehr starker Basen. Säure-Base-Chemie; pH-Wert Bestimmen; pKs- und pKb-Werte berechnen; Puffer (Stoffgemisch) Indikatoren in der Chemie; Titration; Redoxreaktion; Die Redoxreihe; Galvanische Elemente; Batterien und Akkus; Nernst-Gleichung; Die Elektrolyse; Korrosio

Daten von Organischen Verbindungen [Tabellensammlung Chemie/pKs- und pKb-Werte]] [[Tabellensammlung Chemie/Ionisierungsenergien]] [[Tabellensammlung Chemie/Atom- und Ionenradien]]--Cepheiden 08:16, 10. Okt. 2012 (CEST) Wir sind hier in Wikibooks und nicht in der Wikipedia. Da haben sich aus verschiedenen Gründen ein paar abweichende Regeln ergeben, siehe unsere Namenskonventionen. Es gibt. Die meisten Amine sind sogar basischer als Ammoniak, ihr pK B-Wert ist größer.Ursache hierfür ist der induktive Effekt der Alkylgruppe. Das an den Stickstoff gebundene Kohlenstoffatom besitzt mehr Elektronen als ein Wasserstoffatom und kann daher eine positive Ladung besser ausgleichen pKs-Werte Chemie der organischen Arznei-, Hilfs- und Schadstoffe Pharmazie Aufgabe teilen Tags Alkane 16 Aufgaben. c (H3O+) = K (HIn) bzw. pH = pKs (HIn) Daraus folgt, dass der pH-Wert am Umschlagspunkt (wir haben eine Mischfarbe aus protonierter und deprotonierter Form des Indikators) durch die Säurekonstante (pKs) der Indikatorsäure (HIn) gegeben ist

pKa werte Organische chemie. 15 12 0. Details. Karten : 15 Karten Lernende: 12 Lernende Ordnerverwaltung für einige pKa Werte OC. Wähle die Ordner aus, zu welchen Du einige pKa Werte OC hinzufügen oder entfernen möchtest . Schliessen . 0 Exakte Antworten 15 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten Fenster schliessen. pKA-Werte ausgewählter Vertreter verschiedener Verbindungsklassen Kohlenwasserstoffe Cyclopentadien 16 Dimethylsulfon ~ 31 Acetonitril 25 Fluoren 23 OO HCN H3CNO2 NCCN OEt O O EtO2CCO2Et H3CH O PhCH3 O H3CCH3 O H 3C S CH O H3CCN O O O NMe2 Triphenylmethan 32 Diphenylmethan 33.5 Toluol 41 Acetylen 25 Ethen 44 Propen 43 Cyclopropan 46 Methan 49 Ethan 50 Acetylaceton 9.0 Cyclohexan 51 Aktivierte.

pka - Werte (2) pka1 = pH ( bei ca. 2,4 (4) pka2 = pH ( bei ca. 9,6. Also stimmen die abgelesenen Werte mit denen aus dem Skript weitgehend überein. Isoelektrischer Punkt (3) - auch der erste Äquivalenzpunkt (3), 2ter Äquivalenzpunkt (5) Def.: pH = pka1 +pka2 . 2 Bsp.: Glycin . pka1= 2,35 pH = 2,35 +9,78 = 6,065. pka2 = 9,78 2. Alle Werte oben in der Kurve gekennzeichnet. Literatur: H. Die Chemie der Amine wird durch ihr freies Elektronenpaar am N-Atom dominiert. Wegen dieses freien Elektronenpaars besitzen Amine Eine Möglichkeit die relative Basizität von Aminen zu vergleichen ist durch die pK a Werte der entsprechenden Ammonium-Ionen : Name Struktur pK a des Ammoniumions Ammoniak : NH 3: 9.26 Primäre Amine Methylamin : MeNH 2: 10.64. Der scheinbare pKa-Wert in Gegenwart einer organischen Phase, poKa, und das Volumenverhältnis rV ([Vorg / VH2O]) von organischer zu wässriger Phase wird bei der potentiometrischen Titration zur Berechnung des Verteilungskoeffizienten benutzt: log = log 10 -1 - log Gl. 5 V V pa -oap org HO2 P KK ˜! $ ## Gl. 5 beschreibt den Zusammenhang für eine Base, bei der nur die Neutralform in die.

pKS/a-Werte und Molmassen von Säuren/Basen. Organische Säuren (Säuregruppe = COOH) Summen-formel Mol-masse (g/mol) pKS1 pKS2 pKS3 Ameisensäure (Methansäure) CH2O2 46,02 3,74 Äpfelsäure (Hydroxybutandisäure) C4H6O5 134,09 3,40 5,11 Ascorbinsäure (Vitamin C) C6H8O6 176,12 3,45 Benzoesäure C7H6O2 122,12 3,77 Bernsteinsäure (Butandisäure) C4H6O4 118,09 4,21 5,64 Buttersäure. Title: pKS - Werte organischer Säuren Author: Administrator Last modified by: Klemm Franz Created Date: 5/31/2000 6:05:00 PM Company: Klemm Other title

Der pK-Wert ist der pH-Wert, bei der die titrierbaren Gruppen zu gleichen Teilen protoniert und deprotoniert vorliegen. D Harold Hart: Organische Chemie: Ein kurzes Lehrbuch. VCH, 1989, ISBN 3-527-26480-9. Lubert Stryer: Biochemie. 4. Auflage, Spektrum Akademischer Verlag, 1995, ISBN 3-86025-346-8. Roland Glaser: Biophysik. 4. Auflage, Gustav Fischer Verlag, 1996, ISBN 3-334-60967-7. Organische Chemie als Chemie der Kohlenstoffverbindungen. Bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts glaubte man, dass sich der pflanzliche und tierische Organismus zum Aufbau seiner Substanzen einer besonderen Lebenskraft (vis vitalis) bediene. Man unterschied daher: a) organische Stoffe in Pflanzen und Tieren; b) mineralische Stoffe in der unbelebten Natur. 1828 gelang es Friedrich. pH-Wert. Vielleicht ist für Sie auch das Thema pH-Wert (Donator-Akzeptor-Prinzip) aus unserem Online-Kurs Anorganische Chemie interessant tigste chemische Verbindung in diesen Segmenten ist. Was sind die charakteristischen Eigen-schaften einer Säure? Wenn die Säure Beispiele von pK s-Werten organischer Säuren Die Bestimmung der Säuredissoziationskonstante bedeutet einen wichtigen Schritt in der Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte, da dieser physikochemische Parameter ihre Wirksamkeit stark beeinflussen kann. Die.

Chemie 2 - Organische Chemie: Westermann Gruppe in Österreich

Grundlagen der Organischen Chemie - Reaktionen. 4.4.4. Additionen an die Carbonylgruppe - C=O Doppelbindung ist polarisiert - Angriff von Nucleophilen am elektrophilen C - Angriff von Elektrophilen (H +) am O dominante Grenzstruktur b bestimmt den Verlauf der Reaktion protoniertes Keton: pK a ~ -8 protonierte Carbonsäure: pK a ~ -6 protoniertes Amid: pK a ~ 0 Protonierung Deprotonierung. Tabelle 4: pKS- und pKB-Werte einiger konjugierter Säure-Base-Paare. Die Tabelle 4 zeigt pK S - und pK B-Werte einiger konjugierter Säure-Base-Paare. Die Stärke der Säuren nimmt von oben nach unten ab, die Stärke der Basen nimmt von oben nach unten zu. Wie man unschwer aus der Tabelle erkennen kann, gilt für jedes konjugierte Säure-Base-Paar: Abbildung 18: Zusammenhang zwischen der pKS. Die charakteristische thermodynamische Acidität der Carbonsäuren mit pKS-Werten zwischen 2 und 5 beruht auf der Resonanzstabilisierung der konjugierten Base: die negative Ladung wird auf zwei Sauerstoffatome verteilt. Eigenschaften. Die niederen Monocarbonsäuren (bis C4) sind bei Raumtemperatur Flüssigkeiten und in jedem Verhältnis. Die p K a-Werte starker Säuren sind negativ, denn das Gleichgewicht der Dissoziationsreaktion liegt weit auf der rechten Seite (d.h. K a ist größer als eins, und der p K a-Wert ist entsprechend negativ). In der dritten Spalte dieser Tabelle stehen die Basen; deren Stärke nimmt von oben nach unten zu. Die stärkste Base in der Tabelle ist.

organische Chemie; Frage zu den beiden pks-Werten einer Dicarbonsäure? Hallo, ich verstehe eine Sache bei Dicarbonsäuren nicht (ich wette es ist einfach, nur bin ich grad zu dumm, um es zu verstehen) Ich verstehe das nie mit den zwei pks-Werten bei Dicarbonsäuren oder Diaminen etc. zb bei Oxalsäure.. der erste gegebene pks Wert lautet 1,32 der zweite pks Wert ist 4,19. so eine carbonsäure. pka - Werte (2) pka1 = pH → bei ca. 2,4 (4) pka2 = pH → bei ca. 9,6 Also stimmen die abgelesenen Werte mit denen aus dem Skript weitgehend überein. Isoelektrischer Punkt (3) - auch der erste Äquivalenzpunkt (3), 2ter Äquivalenzpunkt (5) Def.: pH = pka1 +pka2 2 Bsp.: Glycin pka1= 2,35 pH = 2,35 +9,78 = 6,065 pka2 = 9,78 2 Alle Werte oben in der Kurve gekennzeichnet Literatur: H. 129 Dokumente Klassenarbeiten Schulaufgaben Chemie, Klasse 12. Arbeitszeit: 60 min Abhängigkeiten, Chemisches Gleichgewicht, Massenwirkungsgesetz, pH - Werte, pK. Generelles: pKa-Werte aus dem Skript müssen mit Werten gekonnt werden. Ebenfalls wichtige Heterozyklen wie Pyrrol und Imidazol (für pKa-Werte hierzu siehe Tabelle auf der Schwalbe-Group Homepage). PSE darf benutzt werden. Klausurtermin: Mo. 16.7 in B1 und H1 von 14 Uhr bis 17 Uhr Viel Erfolg! Aufgabe 1) Ergänzen Sie Name oder Struktur und beantworten Sie die Fragen. (10 Punkte) Name. Die pK s-Werte starker Säuren sind negativ, denn das Gleichgewicht der Dissoziationsreaktion liegt weit auf der rechten Seite (d.h. K s ist grösser als eins, und der pK s -Wert ist entsprechend negativ). In der dritten Spalte dieser Tabelle stehen die Basen; deren Stärke nimmt von oben nach unten zu. Die stärkste Base in der Tabelle ist.

pKs Wert · Herleitung, Berechnung & Tabelle · [mit Video

Grundlagen der Chemie: Was ist pKa

  1. osäure Titration: Hey, ich bin verwirrt, auf was sich die pks Werte in dem Diagramm der Titrationskurven von Glycine, Gluta
  2. Pks chemie pKs Wert · Herleitung, Berechnung & Tabelle · [mit Video . Der pKs Wert (im Englischen pKa Wert für a = acid) ist eine Stoffkonstante, welcher die Stärke einer Säure beschreibt ; Wenn der pKS-Wert einer Säure kleiner als 1,5 ist, so handelt es sich um eine starke Säure. Dann können wir davon ausgehen, dass die Protolyse nahezu vollständig verläuft. Daher geben alle.
  3. das chemische Gleichgewicht Brönstedtsche Säure Base Theorie, Autoprotolyse des Wassers, pH, pKs, pKb Wert, Organische Chemie Mesomerie, Benzol, elektrophile aromatische Substitution, Zweitsubstitution, M- und I- Effekte. Darstellung und Weiterverarbeitung eines Kunststoffes Makromoleküle Veresterung, radikalische Polymerisation, Zusammenhang zwischen physikalischen Eigenschaften von.
  4. Im Versuch C1.7.2.1 wird die Säurestärke (pK s-Wert) von Essigsäure bestimmt.Zwischen einer Säure HA und ihrer Base A-liegt in wässriger Lösung folgende Gleichgewichtsreaktion vor:. Nach dem Massenwirkungsgesetz wird die Lage des Gleichgewichtes durch die Gleichgewichtskonstante K s beschrieben:. In Analogie zum pH-Wert gibt man den pK s-Wert an, den negativen dekadischen Logarithmus des.
  5. 14.19 Chemische Veränderung von Substituenten an einem Benzolring Kapitel 15: Reaktionen substituierter Benzole 15.1 Die Nomenklatur di- und polysubstituierter Benzole 15.2 Reaktivität eines Benzolrings 15.3 Der Effekt von Substituenten auf die Orientierung 15.4 Der Effekt von Substituenten auf den pKS-Wert 15.5 Das ortho/para-Verhältni
  6. ar. 100% (1) Seiten: 50 Jahr: 2015/2016. 50 Seiten. 2015/2016 100% (1) Zusammenfassung - OC1-Vorlesung: Radikale . Keine Seiten: 1 Jahr: 2015/2016. 1 Seite. 2015/2016 Keine. Zusammenfassung - OC1.

Säurekonstante - chemie

  1. Der pH-Wert ist ein Maß für die Konzentration von Protonen in einer Lösung. Der Zahlenwert gibt die Konzentration als negativen dekadischen Logarithmus an. Je weniger freie Protonen in einer Lösung vorhanden sind, desto größer ist der pH-Wert. Ist die Protonenkonzentration in einer Lösung hoch, d.h. der pH-Wert niedrig, spricht man von einer sauren Lösung, ist de
  2. Danke zusammen. Ich brauchte einfach ein paar Werte, weil das auch mal beliebte Prüfungsfragen sind. Ich kann zwar einigermaßen gut vorraussagen, welches Molekül jeweils reaktiver ist in Bezug auf ein weiteres gegebenes Teilchen, aber den ungefähren pKs-Wert abschätzen, finde ich irgendwi
  3. Als Puffersystem wird in der organischen Chemie eine Lösung bezeichnet, die nach der Zugabe einer Säure bzw. Base nur eine geringe pH-Wert-Veränderung aufweist. Da diese meist als wässrige Lösung vorkommen, spricht man hier auch von Pufferlösungen. Im besten Fall kann eine Pufferlösung dafür sorgen, dass der pH-Wert trotz Zugabe einer Säure/ Base gleich bleibt. Pufferlösungen.
  4. Da dies unpraktikabel ist, bezieht man sich in der organischen Chemie auf die Oxidationszahl verschiedener funktioneller Gruppen. Prof. H. Mayr, LMU München, OC-2 Vorlesung im WS 2014/2015 132 Achtung Lückentext. Nur als Begleittext zur Vorlesung geeignet R C H H H R C H OH H R C H O R C OH O Erhöhung der Oxidationszahl um 2 Einheiten pro Schritt - 2 e- - 2H+ - 2 e- - 2H+ - 2.

Tabellensammlung Chemie/ pKs/pKb-Werte - Wikibooks

  1. Die weltweit größte Datenbank für physikalische und chemische Daten in den Bereichen Physik, physikalische und anorganische Chemie, Materialwissenschaften und Ingenieurwesen. SpringerMaterials ist eine Quelle für physikalisch-chemische Eigenschaften von anorganischen und organischen Verbindungen und deren Mischungen, Elementen, Legierungen, Keramiken, Polymeren, Kunststoffen und Halbleitern
  2. ar Organische Chemie I (BC 1.4) Dr. Andreas Koschella WS 2020/2021. 5a) Geben Sie für jede Substanz in den Gleichungen an, ob es sich um eine Brönstedt-Säure oder -Base handelt. 5b) Beschreiben Sie mit mechanistischen gebogenen Pfeilen die Elektronendichte- verschiebung aller Reaktionen. 5c) Geben Sie an, ob die chemischen Gleichgewichte (I)-(IV) eher rechts oder links liegen.
  3. Organische Chemie. Alkane; Alkene und Alkine; Suche nach: Startseite pH- Berechnungen bei Pufferlösungen pH- Berechnungen bei Pufferlösungen . Welchen pH-Wert hat eine Lösung von 0,1mol Essigsäure und 0,1 mol Natriumacetat pro Liter? Die Säurekonstante der Essigsäure beträgt 1,74*10-5 mol/l. Zuerst einmal die Protolysegleichung der Essigsäure aufschreiben. CH 3-COOH ⇌ CH 3-COO¯ + H.
  4. en nur sehr schwach basisch (pK b 13,6), weil das freie Elektronenpaar an der Ausbildung des aromatischen π-Elektronensextetts beteiligt ist und folglich bei Protonierung am Stickstoffatom die Aromatizität aufgehoben wird Pyrrol ist sehr elektronenreich
  5. Organische Chemie Studieren kompakt Aus dem Amerikanischen von Thomas Lazar Deutsche Bearbeitung von Oliver Reiser . Inhaltsübersicht Vorwort TEil I Kapitell Kapitel 2 TEil 11 Kapitel 3 Kapitel 4 Kapitel 5 Kapitel 6 Kapitel 7 TEIlIlI Kapitel 8 Kapitel 9 Kapitel 10 Kapitel 11 TEil IV Kapitel 12 Kapitel 13 TEil V Kapitel 14 Kapitel 15 TEil VI Kapitel 16 Kapitel 17 Kapitel 18 Eine Einführung in.
  6. Spezielle Ordnung für den Bachelorstudiengang Chemie Anlage 2: Modulbeschreibungen In der Fassung des 12. Beschlusses vom 12.06.2019 27.09.2019 7.35.08 Nr. 2 S. 1 Gültig ab WiSe 2019/202

pKa-Werte Sulfonamide - Chemikerboar

  1. Vorlesung Organische Chemie 3, WS 2018/2019 Prof. Dr. C. Christoph Tzschucke Übungszettel Nr. 4: Carbonylchemie Leseaufgabe Bitte lesen Sie, wenn Sie es noch nicht getan haben, Clayden Kapitel 6, 10, 11, 25, 26 bzw. Vollhardt Kapitel 17, 18, 23 und wiederholen Sie, was Sie bisher zur Carbonylchemie gelernt haben. Zu Umlagerungen lesen Sie Clayden Kapitel 36 und 38 (keine Entsprechung im.
  2. ierungen
  3. Naturwissenschaften Chemie in der Schule. Heft 6/61 September 2012, S, 11 Versuch Nr. pH-Wert der Versuchslösung Gasentwicklung in System 1 1 1 0 2 4 + 3 6 +++ 4 7 ++++ 5 8 +++ 6 9 + 7 14 0 2.1.1 Erläutern Sie die pH-Wert-Abhängigkeit der Reaktionsgeschwindigkeit in den Versuchen 1 bis 7 anhand einer Modellvorstellung! [7BE

Organische Säuren - Wikipedi

Interessante Gleichgewichtsreaktionen in der organischen Chemie: CH + SO 2 2 CH CH H2C S O2 S O2 (Sulfolan ) 6 H 2N - C - NH 2 + 6 NH 3 + 3 CO 2 O = = ∆∆∆∆T NH 2 (Melamin) H2N NH 2 N N N Chemie im Nebenfach 8 I. Gleichgewichte in gasf örmigen Systemen Das Chemische Gleichgewicht CH 2 - CH 3 [Kat.], -H2 CH= CH 2 Styrol ( ⃕ Polystyrol) Interessante Gleichgewichtsreaktionen in der. • Stärke von Säuren und Basen, pK-Werte • pH-Werte 6. Redox-Reaktionen • Definitionen (Oxidation/Reduktion und Ox.mittel/Red.mittel) • Oxidationszahlen • Redoxreaktionen • Normalpotentiale • Elektrochemie ( Nur für T - Kurs ) 7. Organische Chemie • homologe Reihen, Isomerie • Nomenklatur • funktionelle Gruppen • Reaktionstypen und Reaktionsmechanismen (Redoxr.,

Salzsäure reagiert mit Kalk (2 HCl + CaCO3)? (PhysikCHE 151

Universität Duisburg-Essen - Institut für Organische Chemie 1 CHEMIE-PRAKTIKUM FÜR MEDIZINISCHE BIOLOGEN WS 2009/2010 . 1. Tag: Maßanalyse I Datum: Name: Kurs: Saal: Platz Nr Mit Hilfe der HMO-Methode werden relative pK-Werte einiger organischer Lewissäuren abgeschätzt und mit experimentellen Daten verglichen. Die thermodynamischen Grundlagen derartiger Abschätzungen werden diskutiert. Ferner wird die Neigung der Lewissäuren zurMichael-Addition mit ihren abgeschätzten pK-Werten korreliert gruppe nr. 28.06.2017 grundpraktikum physikalische chemie blac potentiometrische pka-bestimmung ergebnis: säure pka (exp.) essigsäure propionsäur CHEMnet: Webvorlesung für Allgemeine & Anorganische Chemie. pK S - und pK B-Werte - Die Stärke von Säuren und Base 1 Was ist organische Chemie? l 2 Strukturen organischer Verbindungen 17 3 Aufklärung organischer Strukturen 49 4 Struktur von Molekülen 89 5 Organische Reaktionen 119 6 Nucleophile die Addition Carbonylgruppe an 139 7 Delokalisierung Konjugation und 157 8 Acidität, und Basizität pKa-Wert 181 9 Verwendung von metallorganischen Reagenzien zur C-C-Bindungen Bildung von 203 10 Nucleophile an.

Säurekonstante - Wikipedi

Grundlagen der Umweltchemie (PK 2) (Schwerpunkt Organische Chemie) Umweltverhalten organischer Verbindungen A. Allgemeine Einführung 1. Emission-Transmission-Immission 2. Struktur, Reaktivität → Umweltverhalten; Forschungsansätze B. Bewertung der Umweltrelevanz von Chemikalien 1. Allgemeines 2. Produktion, Mengen, Verfahren; wichtige Xenobiotika 3. Anwendungsmuster 4. Ausbreitung in der. 5 Definition pH- und pOH-Wert, pH-Skala 6 Säure- und Basenstärke Ableitung der Konstanten KS und KB, pKS- und pKB-Wert, Einteilung von Stoffen nach Säure- 7 bzw. Basenstärke 8 pH-Wert wässriger Lösungen starker und schwacher Säuren und Basen Berechnungen von pH-Werten von Lösungen anorganischer und organischer Säuren und 9 Basen 1

Prof. Dr. H.-U. Reißig Organische Chemie I 7. Halogenverbindungen Nomenklatur, Synthese von Halogenalkanen Chiralität und stereogene Zentren, Polarimetrie und optische Aktivität, Cahn-Ingold-Prelog Organische Säuren und Salze. Zusätzlich zu den anorganischen Verbindungen für das Reac-Modul (pH Berechnung) stehen in der erweiterten Programmversion aqion PRO noch 60 organische Säuren plus 30 organische Salze zur Verfügung.. Die beiden folgenden Tabellen enthalten die Summenformel, den Namen der Säure bzw. Salzes sowie die Abkürzung, unter welcher diese im Programm erscheinen Organische Chemie Übungen Organische Chemie I 7. Übungsblatt 1) Welche C­O­Bindung ist länger: Die in einer Carbonsäure oder die in einem Alkohol? Begründung? 2) 0,11 g Essigsäure nehmen bei 110° und einem Druck von 454 Torr ein Volumen von 63,7 mL ein; bei 156° und 458 Torr erfordern 0,081 g ein Volumen von 66,4 mL. Berechnen Sie die Molekülmasse von Essigsäure im Gaszustand bei. Je kleiner der pKS-Wert, desto stärker ist die Säu-re. So hat zum Beispiel Salpetersäure (HNO. 3, Dissoziationsgrad von 96 % bei einer Konzentrati-on von 1 mol/l) den pKS-Wert −1,32, Essigsäure (Dissoziationsgrad von 0,4 % bei einer Konzentration von1mol/l)einenpKSvon4,75.BeiWasser,indem bei 25 Grad Celsius (Standardbedingungen) in einem Liter 10. 7. Mol Moleküle dissoziiert sind. Formelsammlung Chemie Berufliches Gymnasium - Fachoberschule Seite 1 von 8 Stoffmenge, molare Masse, molares Volumen und Normvolumen Berechnung zur Stoffmenge n N A N n = M m n = V m V n = m n n V V n, = n=⋅cV Ls R T p V n ⋅ ⋅ = n Stoffmenge einer Stoffportion in mol N Teilchenanzahl einer Stoffportion N A Avogadro-Konstante 6,02⋅10231mol− m Masse in g M molare Masse in g ⋅ mol-1.

Funktionelle Gruppen Reihenfolge? (Chemie, organische Chemie)Übersicht über alle Tutorials auf alteso

Chemie der organischen Arznei-, Hilfs- und Schadstoffe

Säuren sind, mit Ausnahme der Lewis-Säuren, chemische Verbindungen, die ein Proton Der pKa-Wert (oder pKs) ist das Mass für die Stärke der Säure. Je tiefer der Wert ist desto stärker ist die Säure. Der pKa ist von der Säuredissoziationskonstante (Säurenkonstante) Ka (Ks) abgeleitet. Es handelt sich um den negativen dekadischen Logarithmus. pKa = -log Ka; Es muss beachtet werden. pH-Wert, Berechnung von pH-Werten, pks-Wert . 1.) Der pH-Wert gibt an, wie sauer oder basisch eine wässrige Lösung wirkt. Bildet man den negativen dekadischen Logarithmus der Konzentration . der Oxoniumionen (H3O +), so erhält man den pH-Wert: Æ pH = - lg c(H. 3. O +) pH-Wert-Berechnung starker Säuren: Man geht bei starken Säuren von einer vollständigen Protolyse aus. Dann ergibt sich. • Grundlagenwissen im Fach Organische Chemie vorweisen. • die Grundlagen von Organischen Reaktionen beschreiben. • Die Bedeutung der Organischen Chemieerkennen. • die grundlegende Vorgehensweise bei der Benennung von organischen Molekülen darlegen und verstehen. • die stereochemischen Zusammenhänge in der Organischen Chemie verstehen. • die wichtigsten Reaktionsmechanismen in der. b) Ordnen Sie den korrespondierenden Säuren folgender Basen die entsprechenden pK a-Werte zu (pK a-Werte: 50, 36, 26, 16) (2 Punkte): KHMDS n-BuLi NaOMe LDA Aufgabe 4 (5 Punkte) Das Depsipeptid Bassiatin kann in wenigen Stufen aus den Aminosäuren Valin und Phenylalanin synthetisiert werden. Geben Sie die Struktur des Naturstoffs ausgehend vo Stoffklassen der Organischen Chemie (0 hinzu und misst den pH - Wert. Der erhaltene Zahlenwert entspricht dann laut H. - H. - Gleichung dem pKs - Wert der Essigsäure. Viel Erfolg :) Beantwortet 13 Jan 2020 von Così_fan_tutte1790 21 k. Ein anderes Problem? Stell deine Frage. Ähnliche Fragen. 2 Antworten. Chemie: pH-Wert bestimmen, Säure-Base-Gleichgewicht. Gefragt 13 Mai 2015 von Gast.

EPA-Modell - Organische Chemie - Abitur-Vorbereitung

Superbasen - Wikipedi

Organischen Säuren. Alkohole, Carbonsäuren und Phenole im Vergleich - Chemie / Organische Chemie - Zusammenfassung 2016 - ebook 6,99 € - GRI Die pK a-Werte einiger Peroxide sind in Tabelle 3 zusammengefaßt 6: Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten. 1.1.3.2 Organisch-chemische Reaktionen . Alkylhydroperoxide reagieren unter Erhalt der O O−Bindung mit vielen organischen Ver- bindungen unter Bildung von Dialkylperoxiden, Peroxycarbonsäureestern, Peroxyacetalen und Peroxyketalen: Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten.

Organische Säuren - Chemie-Schul

Die Biochemie ist Teil der Organischen Chemie, da sie sich ebenso mit der Chemie von Kohlenstoffverbindungen befasst. Die Biochemie ist jedoch auch Teil der Biologie (Lehre vom Leben), da sie die chemischen Vorgänge lebender Organismen erforscht. Die Biochemie wird in 2 Teilgebiete unterteilt: Deskriptive Biochemie: beschreibt die chemische Natur der Zellbestandteile (Naturstoffe) Dynamische. Aminosäuren sind organische Verbindungen, die über mindesten je ein Amino-Gruppe und mindestens eine Carboxy-Gruppe im Molekül verfügen. Die in der Natur am häufigsten vorkommenden Aminosäuren sind die α -Aminosäuren. 22 dieser Verbindungen werden als biogene oder proteinogene Aminosäuren bezeichnet, da aus sie die Bausteine der Proteine sind Organische Chemie: NH3 - 33, PKs Werte, Organische Chemie kostenlos online lerne 4.2 Basestärke: der pKB-Wert; 4.4 pH-Wert unterschiedlich starke Säuren; 4.5 Säure-Base-Reaktionen in Salzlösungen; 4.6 Zusammenfassung; 5 Indikatoren; 6 Säure-Base-Titration; 7 Pufferlösung; Naturstoffe. Back; 01 Isomerie; 02 Fischer-Projektion ; 03 Optische Aktivität, Polarimeter und Racemat; 04 Kohlenhydrate eine Übersicht; 04.1 Monosaccharide - Glucose; 04.1 Halbacetalbildung; 04.1. In der organischen Chemie gilt auch die Regel, daß −I-Substiuenten (z.B. Halogene) und auch −M-Substituenten (alles mit Doppelbindungen) die Säurestärke einer Car­bon­säure erhöhen. Beispiele: Essigäure CH₃-COOH pKₐ=4.75 Buttersäure CH₃-CH₂-CH₂-COOH pKₐ=4.82 (+I) Acetessigsäure CH₃-CO-CH₂-COOH pKₐ=3.58 (−M) Chloressigsäure CH₂Cl-COOH pK.

Organische Chemie: Halogenalkane (!)Unterteilung der Aminosäuren - Organische Chemie

Amine - Wikipedi

LPE 10 Organische Chemie. Zurück; LPE 10 Organische Chemie; Links zu den Versuchen; Übersicht Mind Map LPE 10; Bewertungsbogen GFS ; Alkane. Zurück; Alkane; Benzin vs Wasser Versuchsanleitung; Destillation von Erdöl Merkspiel; Van der Waals-Kräfte Arbeitsblatt; Alkanole. Zurück; Alkanole; Alkoholische Gärung Lehrerarbeitsblatt; Alkoholische Gärung Schülerarbeitsblatt; Bedingungen der. Chemie der 10. Klasse C C O H H H H H H n ucleophiler Angriff e lektrophiler Angriff . In der 10. Klasse dreht sich alles um die Organische Chemie. Hier werden die Stoffklassen der Alkane, Alkine, Alkohole (Alkanole), Carbonylverbindungen Aldehyde und Ketone, sowie der Carbonsäuren besprochen. Bei ausreichend Zeit werden auch die Ester. Berechnen Sie den pH-Wert einer jeweils 0,04 molaren Lösung von a) Kaliumcyanid (KCN), b) Ammoniumsulfat (NH 4) 2SO 4 und c) Ammoniumfluorid (NH 4F). Angaben dazu: pK S (HCN) = 9,36; pK S (NH 4 +) = 9,24; pK S (HF) = 3,14. a) Reaktion: CN-+ H 2O ⇄ OH-+ HCN CN-ist eine schwache Base. Damit gilt: [OH-] = √{K B⋅ [CN-] 0} Berechnung pk B, K B von Cyanid: pK B (CN-) = 14 - pK S = 14 - 9. Chemie Allgemeine und Anorganische Chemie Säuren, Basen und Salze Säurestärken und pH-Werte Bestimmung der Säurestärke (pK s-Wert) durch Titration BN-2014-04 Grundlagen Die erste Säure, die man im Altertum kannte, war Essig. Im Mittelalter kamen weitere Säuren hinzu: Salz-, Salpeter- und Schwefelsäure. Säuren sind dafür bekannt gewesen, dass sie sogar Metalle auflösen können. Die.

OA pKs Werte Carbonsäuren Chemie-Abitu

Die pK S-Werte der einzelnen Protolysestufen unterscheiden sich in der Regel um den Potenzwert 5. pK S-Werte einiger organischer Säuren. pK S (Methansäure) = 3,75 pK S (Ethansäure) = 4,76 pK S (Propansäure) = 4,88 pK S (Butansäure) = 4,82 Wasser: K W-Werte und pK W bei verschiedenen Temperature Der p K a-Wert von einfachen Carbonyl-Verbindungen liegt zwischen 15 und 20, dabei wird der Wasserstoff am benachbarten Kohlenstoff-Atom zur Carbonyl-Gruppe abgespalten. Die Elektronegativität von Wasserstoff und Kohlenstoff ist sehr ähnlich und so ist die C-H-Bindung relativ unpolar. Dementsprechend liegt de Anorganische Chemie: pH-Wert (und pOH-Wert) Drucken Details Zuletzt aktualisiert: 05. Dezember 2019 Zugriffe: 29303 Name: Moritz Groß. pH-Wert und pOH-Wert Definition des pH-Werts. Der pH-Wert gibt an, ob eine Lösung sauer (pH-Wert: 1-6), neutral (pH-Wert: 7) oder alkalisch (pH-Wert: 8-14) ist. Umso saurer eine Lösung ist, umso kleiner ist der pH-Wert. Umso alkalischer eine Lauge ist, umso.

Schwache Basen - Wikipedi

berechnen pH-Werte, pK-Werte und Konzentrationsverhältnisse in Pufferlö- sungen. erläutern die Bedeutung des Carbo-nats/Hydrogencarbonat-Puffers im Blut oder im Ozean, recherchieren und beschreiben die Bedeutung von Säure-Base-Puffern in den Bereichen Umwelt, Technik und Medizin. Juli 2019 33 E Säure-Base-Reaktionen und ihre Anwendungen Chemie Hauptphase LK Kompetenzerwartungen Fachwissen. Die Studierenden erwerben Basiswissen über chemische Nomenklatur und organische Reaktionsmechanismen. Sie haben die Fähigkeit, Grundkonzepte der organischen und Biochemie an Beispielen aus der Chemie von Land-, Holz- und Forstwirtschaft anzuwenden. Die wesentlichen Grundkenntnisse über die Prinzipien der Stoffwechselwege (Steuerungsmöglichkeiten des Organismus, Äussere Einflüsse.

pH- und pKs-Wert - Zusammenhang - Biologie / Chemi

Einsendeaufgabe Chemie CHR02 Allgemein und anorganische Chemie Teil 2 ILS/SGD • Download Link zum vollständigen und leserlichen Text • Dies ist eine Tauschbörse für Dokumente • Laden sie ein Dokument hinauf, und sie erhalten dieses kostenlos • Alternativ können Sie das Dokument auch kаufe Chemie Basiswissen stellt in den drei Bänden Anorganische Chemie, Organische Chemie und Analytische Chemie den gesamten Wissensstoff für das Diplomchemiker-Vorexamen dar. Studenten mit Chemie im Nebenfach und Studierende des höheren Lehramtes dient Chemie-Basiswissen als Examensvorbereitung. Der Band 2, Organische Chemie, präsentiert den Stoff dieses Gebietes in kurzer und übersichtlicher.

Aminosäuren - chemie

Die Vorlesung besteht formal aus den Teilen Allgemeine und Anorganische Chemie sowie Organische Chemie. 1. Teil: Allgemeine und Anorganische Chemie . Einführung / Struktur der Materie: Atomare Struktur der Materie, Atome, Elemente, Verbindungen, Dalton'sches Atommodell, Atomkern und Elektronenhülle, Elementarteilchen, Ordnungszahl und Massenzahl, Isotope, Molbegriff, Maßeinheiten. • die wichtigsten Reaktionsmechanismen in der Organischen Chemie erklären und im Praktikum umsetzten. Einsatz, Anwendung und Erzeugung von Wissen . Nutzung und Transfer • die Grundlagen der Organischen Chemieverstehen. • organische Zusammenhänge erkennen und einordnen. • organische Mechanismen anwenden, übertragen und erklären. • sich ausgehend von ihren Grundkenntnissen in neue Einführungskurse in Chemie im WiSe 2020/21 Voraussichtlich im November • Was ist der pKs-Wert? Was ist der pK B-Wert? • Starke Säuren und Basen • Schwache Säuren und Basen • Medizinische Bedeutung Thema 4: Überblick über die chemischen Stoffklassen • Was ist Organische Chemie? • Was ist eine Stoffklasse? • Stoffklassen: Kohlenhydrate, Lipide, Aminosäuren und DNA. von weit über 10.000 ausgewählten aliphatischen, aromatischen, carbocyclischen und heterocyclischen Verbindungen sowie Naturstoffen in 35 organisch-chemischen Stoffklassen. Die Autoren legen besonderen Wert auf das Vorkommen in der Natur und die pharmazeutische und industrielle Anwendung Protolyte mit pK-Werten zwischen 4,5 und 9,5 liegen in wässriger Lösung nur noch zu einem geringen Teil in dissoziierter Form vor. Meist ist die Dissoziation so gering, dass angenommen werden kann, die Konzentration des undissoziierten Protolyten entspräche der Totalkonzentration

1.24 Der Effekt des pH-Wertes auf die Struktur organischer Verbindungen 61 1.25 Pufferlösungen 64 CHEMIE UND LEBEN Blut: Eine gepufferte Lösung 64 1.26 Lewis-Säuren und Lewis-Basen 65 Zusammenfassung 66 Schlüsselbegriffe 67 Kapitel 2 Organische Verbindungen: Nomenklatur, physikalische Eigenschaften und die Darstellung von Strukturen 6 Test - Anorganische Chemie (Basics) 15 Fragen - Erstellt von: Alarich Deußen - Entwickelt am: 15.02.2012 - 14.984 mal aufgerufen - User-Bewertung: 2,2 von 5 - 5 Stimme Grundlagen der Organischen Chemie Basiskenntnisse über die Struktur- und Eigenschaften organischer Verbindungen. Fachliche Kompetenzen In der Vorlesung werden Kenntnisse über die Kernchemie, den Atombau, Moleküle, Salze, das chemische Gleichgewicht und pH-Wert-Berechnungen vermittelt. Die Studierenden können mithilfe von Strukturformeln die Bindungsverhältnisse einfache organische. PTA-Fachschule Westfalen-Lippe e.V. Zweigstelle Paderborn , Allgemeine und anorganische Chemie, Dr. Dülme Seite 148 5.2.4 Säure- und Basestärke in Abhängigkeit von der Stellung im PSE Bei korrespondierenden Säure/Base-Paaren gilt: pK s + pK b = 14 Wasserstoffverbindungen der Elemente mit pK s-Werten: CH 4 34 NH 3 23 H2O 15,74 HF 3,1 Dadurch der -Wert der Carbonsäure, das -Kation der Carbonsäure-Gruppe kann abgegeben werden. Dies wird deutlich am Beispiel der Essigsäure: Diese hat einen -Wert von , während die substituierte Chloressigsäure einen -Wert von aufweist. 1 2 3 pKS H+ 4 pKS 5 pKS 6 Arbeitsblatt: Eigenschaften von Carbonsäure

  • Nachtmann Highland Smoke.
  • Jura Studium Bücher.
  • Netzwerkpfad löschen Windows 10.
  • Balla Balla Bonez.
  • Kalorienarme Soße zu Reis.
  • KenFM Archiv.
  • Hängeregal Sheesham.
  • Vorschule Alter.
  • American Breakfast in der Nähe.
  • Kreisliga A1 Bochum.
  • Beste Freundin Bilder Ideen.
  • Buddhismus Regeln Frauen.
  • HEURIGER Neulengbach Umgebung.
  • Fahrradkarte Grömitz.
  • Verwendungszweck Online Banking.
  • Wort Guru Level 75.
  • Erneuerbare Energien Arten.
  • Spannweite Mathe.
  • Zahnarzt Stellenangebote Luxemburg.
  • Sienna May Ivery.
  • Lösungen Abschlussprüfung Industriekaufmann Winter 2017 18 Geschäftsprozesse.
  • Giardex kaufen.
  • Würfel aus Metall bauen.
  • Was sind Adjektive.
  • Fastic App Daten löschen.
  • Sättel aus England.
  • Kachelofen umbauen vorher nachher.
  • NYC Food Festivals 2020.
  • Taschenmesser Black Nature Knife 1 von Walther.
  • SDR Empfänger wiki.
  • Made Agentur.
  • John Deere Hoodie Kinder.
  • Zweistufige Verifizierung deaktivieren.
  • Deinballkleid Scarlett.
  • Magnetfeld abschirmen Folie.
  • Eeg umlage befreiung energieintensive unternehmen.
  • Viessmann vitocell 300 h.
  • General Anzeiger Stellenangebote.
  • Marco Polo history.
  • Fahrplan 402 Remseck.
  • Nikes Lyrics Agir.